Kurzbeschreibung des Programmgebietes und der Ziele

Stadt Moosburg

18.111 Einwohner (2014)

Mittelzentrum

Ländlicher Raum

 

Programmgebiet Innenstadt
19 ha, 1.205 Einwohner

 

Die Innenstadt von Moosburg ist weitgehend als Sanierungsgebiet ausgewiesen. Erste Sanierungsmaßnahmen im öffentlichen Raum wurden mit Hilfe der Städtebauförderung Ende der 1980er Jahre durchgeführt. Inzwischen ist ein Investitions- und Sanierungsstau vor allem im Bereich privater Immobilien zu erkennen. Aber auch die öffentlichen Räume bedürfen einer Aufwertung der funktionalen und gestalterischen Qualitäten. Fließender und ruhender Verkehr prägen das Stadtbild und mindern die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt. In den kommenden Jahren sollen gezielt öffentliche und private Sanierungsmaßnahmen initiiert und begleitet werden. Der Umbau der ehemaligen Sparkasse in das Haus der Bildung ist ein erstes Pilotprojekt der öffentlichen Hand. Der Bahnhof und sein Umfeld sollen aufgewertet und besser an die Altstadt angebunden werden.

 

Gemeinsam mit der Moosburg Marketing eG sollen Aufwertungsmaßnahmen an der Schnittstelle zwischen öffentlicher Hand und privaten Akteuren umgesetzt werden.

Ein öffentlich-privater Projektfonds wurde eingerichtet. Themen der öffentlich-privaten Kooperation werden zum Beispiel Fragen der Stadtmöblierung und Beschilderung sein.

Eine öffentlich-private Lenkungsgruppe koordiniert die Umsetzung der Maßnahmen.

 

 

 

BESCHLUSS DES STADTENTWICKLUNGSKONZEPTES (ISEK) IM STADTRAT

   

Am 9. September 2013 wurde das ISEK vom Stadtrat der Stadt Moosburg beschlossen. Damit gilt das ISEK als Grundlage der weiteren Stadtentwicklung und als Grundlage für weitere Zuweisungen aus der Städtebauförderung.

   

Der Stadtentwicklungsprozess ist nicht zu Ende, im Gegenteil - er hat eigentlich erst begonnen. Nun geht es mit Unterstützung der Städtebauförderung weiter mit der Umsetzung der Maßnahmen. Oberste Priorität haben dabei die Maßnahmen zur Aufwertung des öffentlichen Raums.

   

Für Interessierte stellen wir das ISEK zum Download zur Verfügung. Aufgrund der großen Datenmenge wurde die Datei in 6 Teile gegliedert:

  

 

Teil 1     Bestandsaufnahme

 

Teil 2-5  Ziele und Konzept

 

Teil 6     Maßnahmen und Anhänge

 

drucken nach oben